Kaffeegrund lesen

Kaffee trinken und Kaffeegrundlesen – ein beliebtes Freizeitvergnügen

kaffeegrundlesen 2

Kaffee hinterlässt in jeder Tasse ein individuelles Muster und Bild.

Kaffeegrundlesen – Kaffeedomatie genannt – ist ein beliebtes Freizeitvergnügen besonders für Frauen. Es stammt aus der südosteuropäischen Kultur, weil hier viel Kaffee noch in traditioneller Methode ohne Maschine und Filter gebrüht wird. Dadurch bleibt genügend  Kaffeegrund zum Lesen in der Tasse.

Das Prinzip ist ganz einfach. Kaffeebohnen werden gemahlen und Kaffee gekocht, besonders Mokka-Kaffee ist gut geeignet zu Kaffeegrundlesen.  Dann wird der heiße Kaffee genüsslich getrunken. Durch sein persönliches Handeln und Denken beim Kaffeetrinken hinterlässt der Kaffeetrinker seinen individuellen Stempel.

kaffegrundlesen

Nicht nur in der Tasse kann aus dem Kaffeegrund gelesen werden. Hier formte sich beim Ausgießen in das Waschbecken ein kleiner Engel.

Im getrockneten Kaffeegrund in der Kaffeetasse  zeigen sich verschiedene Muster und Figuren, aus denen der geübte Leser Bedeutungen für Gegenwart und Zukunft erkennen kann.